LF 8/6

Löschgruppenfahrzeug (LF 8/6)

Technische Daten:

  • Fahrgestell: MAN-VW G90 8.150
  • Baujahr: 1992
  • Leistung: 150 PS
  • Besatzung: 1/8 Gruppe
  • Funkrufname: Florian Ruwer 21/44-1
  • Zul. Gesamtmasse: 7,5t

Beschreibung:

Das Löschgruppenfahrzeug ist ausgerüstet zur Brandbekämpfung und zur einfachen technischen Hilfeleistung. In der Mannschaftskabine finden neun Einsatzkräfte Platz, davon können sich zwei Feuerwehrangehörige bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort mit Atemschutzgeräten ausrüsten. Das Fahrzeug verfügt außerdem über eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe (Leistung 800l/min) mit angeschlossenem 600 Liter Löschwassertank.

Zur technischen Hilfeleistung besitzt das Fahrzeug u.a. eine Kettensäge, Werkzeug zur Türöffnung, ein Stromerzeuger und Beleuchtungsgeräte.

Aufgrund der universellen Beladung und der großen Mannschaftskabine rückt das Löschgruppenfahrzeug, trotz seines hohen Alters, als erstes Fahrzeug bei Einsätzen aus. Eine Ersatzbeschaffung ist für das Jahr 2020 geplant.

Beladung:

  • Fahrzeugpumpe: FP 8/8
  • Tankinhalt: 600l
  • Wärmebildkamera: Flir K40
  • Stomerzeuger: 9 kVA
  • Turbinenlüfter: Rosenbauer Fanergy
  • 2 x 500W Halogenstrahler
  • 4 x Pressluftatmer
  • Wassersauger inkl. Zubehör
  • Rettungssäge: Stihl MS461-R
  • Tauchpumpe: Mast TP4
  • Greifzug mit Zubehör
  • 4 teilige Steckleiter aus Aluminium
  • Schleifkorbtrage
  • Türöffnungswerkzeug
  • CO-Messgerät
  • Atemschutznotfalltasche
  • diverse weitere Beladung nach DIN