Jahresrückblick 2019

Das Jahr 2019 neigt sich dem Ende zu und hat wieder einmal bewiesen, wie abwechslungsreich die Arbeit bei der Freiwilligen Feuerwehr ist. Wir wollen die Gelegenheit nutzen, um einen Blick auf das vergangene Jahr zu werfen.

Insgesamt sind wir 2019 zu 48 Einsätzen ausgerückt, womit sich die Einsatzzahlen zum Vorjahr (36 Einsätze) deutlich erhöht hat.
Neben den „alltäglichen“ Einsätzen, wie z.B. Türöffnungen, beschäftigten uns im Sommer vor allem die vielen Flächenbrände. Aber auch die Unwettersaison zeigt sich deutlich in der Einsatzstatistik. Im Gegensatz zum letzten Jahr wurden wir von größeren Brandeinsätzen verschont, trotzdem rückten wir u.a. zu zwei kleineren Gebäudebränden aus.

Abseits des Feuerwehrwesens wurde sich aber auch aktiv am sozialen Leben beteiligt. So nahmen wir beim Ruwertallauf in Mertesdorf teil, stellten eine Mannschaft beim Ortstunier in Pluwig und veranstalteten ein lebendiges Adventsfenster in Gusterath.

Daneben investierten unsere Mitglieder natürlich viele Stunden in Übungen, Lehrgänge sowie Pflege und Instandhaltung unserer Ausrüstung. Auch die diesjährigen Karl-May-Festspiele in Pluwig waren für uns eine zeitintensive, aber auch lustige Arbeit im Sommer.

Ein weiterer Meilenstein war die Gründung der Bambinifeuerwehr in Verbindung mit dem Tag der offenen Tür der Feuerwehr Pluwig-Gusterath.

Auch die Jugendfeuerwehr erlebte ein sehr erfolgreiches Jahr, neben vielen Wettkämpfen nahmen wir auch dieses Jahr wieder am Kreiszeltlager in Thomm teil.

Für die vielen geopferten Stunden Freizeit wollen wir unseren Mitgliedern und ihren Familien herzlich danken.
Wir wollen außerdem die Gelegenheit nutzen, um uns bei allen Freunden und Unterstützern der Feuerwehr Pluwig-Gusterath zu bedanken, und wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr 2020!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*