Gebäudebrand Gusterath

Datum: 3. Juli 2017 
Alarmzeit: 22:06 Uhr 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Brandeinsatz 
Einsatzort: Gusterath 
Mannschaftsstärke: 28 
Fahrzeuge: LF 8/6, TLF 16/24-Tr, TSF, MZF 2, MTW 2 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Gutweiler, Feuerwehr Hockweiler, Feuerwehr Schöndorf, FEZ Ruwer, WL Ruwer 


Einsatzbericht:

Gegen 22 Uhr wurden wir zu einem Gebäudebrand nach Gusterath alarmiert. Ein Anwohner bemerkte Rauch am Dach eines Hauses und informierte die Leitstelle in Trier. Diese alarmierte mit dem Einsatzstichwort „Geb  äudebrand“ die umliegenden Feuerwehren. Als die ersten Einheiten an der Einsatzstelle ankamen, fanden diese einen brennenden Blumenkübel vor. Dadurch, dass ein Fallrohr an dieser Stelle endete, stieg Rauch durch das Rohr auf. Von außen sah dies so aus als würde der Rauch aus dem Dach austreten. Der brennende Blumenkübel wurde abgelöscht und die Fassade des Hauses mit einer Wärmebildkamera kontrolliert. Alle noch auf der Anfahrt befindlichen Einheiten konnten den Einsatz abrechen.